vom Sternzeichen gebeutelt....
vom Sternzeichen gebeutelt....



vom Sternzeichen gebeutelt....

  Startseite
    gestrickt + gesponnen
    Haftungsausschluss/Disclaimer
  Archiv
  Abonnieren
 


http://myblog.de/widderlich

Gratis bloggen bei
myblog.de





Helau (ftataa).

Man könnte meinen ich komme kaum zum Stricken.
Tja das ist wahr, denn wenn man Zeitarbeitet ist man immer unterwegs übers Land zum weit entfernten Betrieb.Ist man nicht unterwegs zum Job ist man zuhause und will nur noch nix.
Trotzdem mal was zeigen.

Urnes, so ein Kaufteil. Das Garn (Kone) ist arg in der Länge gesprungen, so wird sie halt verschenkt und nochmal, diesmal länger, gemacht.Weil Zöpfe und ich, daß ist so eine leidenschaftliche Verbindung.

Dsci0009


Dsci0010


Dann habe ich mir Felted Clogs geleistet.
Dank des erneuten energischen Hinweises einer kompetenten Dame, es waren eher mehrere, weiß ich nun, daß Milschaf nicht so der Bringer zum Filzen ist, außer man filzt bei 90 Grad mehrmals, daß ist aber dann warscheinlich schußsicher.
Aber die mache ich noch öfter, weil sehr bequem.
Dsci0006
16.2.07 23:53


Werbung


Ich fasse es nicht.
Wir sind zum Gaburtstag eingeladen; die Gute strickt genauso mit Leidenschaft wie ich. Also hat der Familienrat getagt und beschlossen der Geburtstagsfrau einen Gutschein für ein Wollgeschäft zu schenken.

Jetzt das Highlight: den Gutschein besorgt mein mir Angetrauter. Der Vorschlag kam von Ihm.


16.11.06 19:46


Dsci0008


Nu isser fertig. Der Aranpullover aus Norsk Strikkedesign.
Ich meine es war Größe M, aber als Erdnuckel von 170 cm ist er gut lang, also Longpullover.
Wie immer möchte die Kamera nur Blau wiedergeben, jedoch ist dieses Stück aus lilanem, besser bekannt als der letzte Versuch, Tweed aus Wunsiedel.
Gewicht ca. 1100 und nochwas Gramm, wirklich schöne Farbe, muß mal sehen ob ich das am Wochenende besser hinbekomme.
Den Kragen habe ich genau 20 cm länger gemacht, da die angegebenen 68 cm nie und nimmer ins Halsloch gepaßt hätten.
Mit der Maschenzahl ist auch was im Argen, denn ich komme auf mehr.
So gefällt er mir und paßt für meine Vorlieben recht nett. Nur an den Ärmeln habe ich auch drei Knöpfe hingemacht, da ich in meinem großen Knopflager nur kleinere Knöpfe hatte, die mir gefielen.
Für einen Neukauf derselben war ich anhand der gelagerten Mengen zu geizig.


Und noch was ganz anderes: es gibt Menschen, die meinen alles was über eine Wiese läuft ist wie ein Schwein zu füttern. auch wenn es dran eingehen könnte. Auch wenn es gar kein Schwein ist. Das arme Ding muß ja nur Gras fressen,ts,ts.
Oder kenn jemand ne Wiese in Peru, wo Weißbrot drauf wächst? Aber der Herr ist unbelehrbar, bis jetzt ist noch nichts passiert, aber sollte, dann zeige ich den "Tierfreund" an, dann lernt er mal wie das so ist im Alter für die eigene Dummheit und Sturheit bestraft zu werden; manche lernen es nicht anders.
15.11.06 15:50


Erbarmen.....

zeigte mein Gatte, als er mir heute einen 19 Zöller in flach gekauft hat.
Wow ! Aber morgen muß ich an den Einstellungen noch was machen, heute kapiere ich das nimmer.

Was ich aus Orangschsch mache, weiß ich immer noch nicht.

Und ich hoffe doch stark eine Quelle für "Tapdancing Lizard" auszumachen, die diesseits des Pazifiks liegt.

Auf der Arbeit meinte gestern jemand zu mir, wir Zeitarbeiter würden keinen Akkord gezahlt bekommen, weil wir auch nix arbeiten, ihn nicht verdienen.
Manche Leute sind zu einfach strukturiert um das wesentliche zu begreifen.
Wenn ein Zeitarbeiter nötig ist, arbeitet die Stammbelegschaft nicht genug, so sehe ich das, um meine Nerven zu schonen.

Ich glaube nicht, daß ein Zeitarbeiter sich schämen muß, für die Hälfte dessen zu arbeiten was ein in der Einsatzfirma regulär angestellter Mitarbeiter verdient, obwohl er oft exakt die selben Tätigkeiten ausübt. Das Arbeit bekanntlich adelt, dürfte sich rumgesprochen haben, daß Menschen für extrem wenig Geld arbeiten nur um überhaupt eine Arbeit zu haben auch.
Nur in manchen Gehirnen ist diese Info noch nicht angekommen, bei manchen kann sie das auch gar nicht, mangels Masse.

Wenn dies jetzt gehässig und gemein und wütend klingt, so ist das vollkommen richtig.
Amen.
4.11.06 18:39


kleiner Zwischenstand der Erkenntnis.

draußen stimmt sich ein Herbststurm ein.
Da muß ich an früher denken, als ich noch klein war;an solchen Tagen bin ich raus gegangen und habe einen Drachen steigen lassen. Ich hätte jetzt gerade gern einen Drachen.So zum Fliegen lassen und an die Kindheit denken.
Wenn das durchgefrorene Kind, also ich, dann zur Oma kam, gabs oft schwarzen Tee mit viel Milch und Zucker und Wackelpudding.


Und: manche Dinge regeln sich von alleine, man muß nur Geduld haben. Für einen Widder ist das schier ein Ding der Unmöglichkeit, manchmal klappts aber.

Ach ja, der Aranpullover aus Norsk Strikkedesign nähert sich dem Ende, Ärmel Nummer 2 ist im Entstehen.Ich könnte also theoretisch wenn er fertig ist, Drachen steigen lassen, dann bin ich warm eingepackt.
Bild folgt bei Fertigstellung (vom Pullover, nicht vom Drachen....).
1.11.06 11:51


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung